Hauptmenü

Header

 

26.8.13

OotD: Urban Legends #1

Hello lovelies,

you all know those urban legends about what a fat girl cannot wear. One of those things are stripes. More precisely: horizontal stripes. I think this first-class fashion advice means that horizontal stripes let us look bigger, because it guides the eye in the width. This must mean in reverse that vertical stripes let us look thin. But … who cares? Five pounds more or less doesn't make a difference. I'm fat. And I'm wearing stripes. Horizontal stripes. End of story.





Skinny jeans and jumper: ASOS Curve | Shoes: Zalando

Is there one of those urban legends you followed in the past? If yes, what was the trigger to say »stop« to it and do it?

I wish you a wonderful week.

Love, Mel … xoxo

Kommentare:

  1. I think you look great! I love the top, it looks so cosy. I care not for rules. I'll wear what I want. :) x x x

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Thank you. ♡ I know, that you don't care. But how was it in your past, your childhood. Or do you have had always this attitude? If yes, I'm very envious. ;) xx

      Löschen
  2. Hi Mel,
    da hast du recht. Wir sind Dick und wir schauen nicht dünner aus wenn wir uns von oben bis unten in Schwarz hüllen. Und ich finde es steht dir sehr gut!

    ♥ Bine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es streckt vielleicht optisch ein wenig, weil die Schatten, die Kleidung nun mal wirft, nicht so herausstechen. Das war es dann aber schon. Ich trage selbst ja gerne schwarz. Aber nicht, weil ich mich verstecken will, sondern weil ich es mag. ;) xoxo

      Löschen
  3. I love stripes! And you look awesome in the jumper! A great item for cooler days!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Thank you. Fall is on the way with huge steps and this jumper is quite right. My new teapot will be delivered soon, than I must only buy some nice sorts of tea and I'm prepared. :) xoxo

      Löschen
  4. Der Pullover ist klasse! Ich liebe Streifen :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja … und so kuschelig. Da freut man sich fast auf regnerische Herbstabende mit 'nem guten Buch und 'ner Kanne Tee. :D

      Löschen
  5. Schönes Outfit und steht dir echt gut mit der Skinny Jeans!

    Liebe Grüße,
    Caro

    AntwortenLöschen
  6. Tolles Outfit! Voll mein Ding, würd ich genauso anziehen.

    Hab letztens auf einen Blog den tollen Spruch zum Thema Querstreifen gelesen: "Querstreifen machen dick? - Egal bin ich eh schon!"
    Geiler Spruch find ich :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön. :) Seh ich ganz genauso. Sch*** drauf, ob dir etwas ein paar Pfund mehr auf die Hüften zaubert, solange du dich wohl fühlst … :)

      Löschen
  7. Oh Gott, hast du wunderschöne Haare! Richtig toller, authentischer Post!

    AntwortenLöschen
  8. You look fab! I love the way you write! Always brings a smile to my face!

    PS~ I have an International GIVEAWAY on now!

    : signe
    : the daily savant :
    : the daily savant : on bloglovin

    AntwortenLöschen
  9. Toll siehst du aus und du wirst total zufrieden! :)
    Früher habe ich auch immer so dämliche "Regeln" beachtet... Trage nur Längsstreifen, das streckt. Schwarz ist immer gut. Bloss nichts knalliges, das zieht zu sehr die Blicke auf einen usw.
    Durch die ganzen tollen Blogs, auf denen ich dann auch gesehen habe, dass es anders geht und dadurch, dass ich etwas abgenommen habe, wodurch ich nun eine größere Auswahl habe, probiere ich einfach was mir auf der Stange gefällt! Wenn es mir dann auch an mir selbst gefällt, wird es gekauft und keine dumme Regel dabei beachet.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau so sieht es aus. :) Regeln sind immerhin dazu da um gebrochen zu werden, oder wie war das? ;)

      Löschen
  10. Ich habe mich nie in Streifen wohl gefühlt. Habe mir zwei Shirts bei H&M gekauft aber musste immer was darüber ziehen. Ich weiß nicht warum :) Musste einfach :)
    Du bist nicht "fat" :) Und schön siehst du aus :)
    Ganz liebe Grüße,
    Joanna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieb von dir, aber doch, bin ich. Das ist eine Tatsache und hat für mich mittlerweile nichts Negatives an sich. Und man kann ja auch fett und schön sein. Sind wir doch die besten Beispiele für. ;)

      Löschen
    2. Ich würde mich nie fett nennen und werde nur ungern so genannt. Man kann doch mollig oder so sagen :)
      Immer wenn mich jemand beleidigen wollte hat er mich so genannt. Natürlich kann man sich gegen so was wehren indem man sich so selber nennt. Aber ich möchte das nicht machen :)
      Vielleicht hängt das von meiner Mentalität ab (bin keine Deutsche) aber wenn ich mich selbst beleidige fühle ich mich als ob ich kein Respekt vor mir hätte. Ist irgendwie schwer für mich zu erklären, hoffe du verstehst was ich meine und verstehst mich nicht falsch :)

      Löschen
    3. Ich wehre mich nicht. Ich neutralisiere das Wort. Denn das Schlimme, das Beleidigende ist nicht das Wort, sondern der allgemeine Umgang damit. Indem ich für mich dem Wort das Negative nehme, kann man mich damit auch nicht mehr beleidigen.

      Wobei ich dazu sagen muss, dass ich das Wort "fat" im Englischen so benutze. Im Deutschen würde ich wohl doch eher beim "Dick" bleiben.

      Aber ich verstehe schon, was du meinst. Und im Endeffekt geht jeder auf seine eigene Art und Weise damit um. Eins ist aber sicher. Wir sind alles tolle Frauen. ;)

      Löschen
  11. Huhu :)

    ich finde den Pulli richtig toll ♥ weißt du, wo es noch Schöne gibt? Ich finde momentan gar nichts, obwohl mein Gewicht gleich geblieben ist...

    Liebste Grüße,
    Flo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich find die zwei aus der Maite Kelly Kollektion von Bonprix noch ganz schick, aber ansonsten find ich auch nur wenig Gescheite. Tut mir leid :/

      Löschen

Feel free to leave a comment. I'm happy about every single one I get. And be sure: I don't bite, maybe just nibble a bit. ;) xoxo