Hauptmenü

Header

 

9.2.14

Mädchen Mitmach Sonntag #2 - Rum-Rosinen-Pralinen

Gaumenfreuden

Hallo ihr Lieben,

sitzt ihr schon in den Startlöchern? Rum-Rosinen fertig? Schoki, Butter, Vanillezucker und Puderzucker vor euch liegen? Na prima … let's go.



Die Zutaten, die ich euch am Montag gepostet hatte, ließen ja schon auf was Leckeres schließen. Ich dachte, wir gönnen uns mal was. Valentinstag ist ja zur Zeit omnipräsent. Man wird von rosa und roten Herzen förmlich erschlagen und kann einfach nicht mehr flüchten. Selbst Herr Hummel hat sich dieses Jahr richtig ins Zeug gelegt. Was mich persönlich doch eher misstrauisch macht. Geschenk steht schon auf dem Regal neben meinem Schreibtisch. Öffnen darf ich es erst am Freitag. *hmpf* Das liebe ich ja.

Lasst uns den Tag doch mal kapern. Lasst uns selbst … Blumen und Karten schenken, ins Kino und/oder zum Essen einladen, uns etwas Gutes tun. Ein langes Schaumband bei Kerzenschein nehmen. Oder vielleicht mit einem Glas Wein und leckeren Rum-Rosinen-Pralinen auf dem Sofa einkuscheln und einen tollen Film gucken.
Vielleicht gerade dann, wenn ihr Single seid und ihr den Tag lieber aus dem Kalender streichen würdet. Egal wie einsam ihr euch fühlt, es gibt immer eine Person, die euch liebt und von euch geliebt wird. Nämlich ihr selbst. Brecht also aus den alten Verhaltensmustern aus und habt ein Date mit euch selbst.
Egal ob Single oder nicht … Wenn ihr mitmachen wollt, teilt euren gekaperten Valentinstag doch mit dem Hashtag #wirkapernvalentinstag2014 (egal ob auf Twitter, Instagram, Google+ und/oder Facebook) und inspiriert andere, es euch gleich zu tun. :)

Für unseren Mädchen Mitmach Sonntag habe ich uns schon mal ein paar Gaumenfreuden zubereitet. Rum-Rosinen-Pralinen. Eine sehr köstliche Leckerei, die zwar nicht ohne Sauerei von statten geht, aber recht einfach in der Herstellung ist. Hier das Rezept:

Zutaten:
100 g Rumrosinen
100 g Zartbitterschokolade
75 g Butter (zimmertemperatur)
1 EL Vanillezucker
50 g Puderzucker
Raspelschokolade, zartbitter

Zubereitung:
Die Rumrosinen bereitet ihr am Besten einen Tag vorher vor. Dazu legt ihr 100 g Rosinen in braunen Rum ein und lasst sie über Nacht ziehen.

Die Zartbitterschokolade brecht ihr in grobe Stücke und schmelzt sie im Wasserbad. Anschließend mit der Butter, dem Vanillezucker und dem gesiebten Puderzucker verrühren und ca. eine halbe Stunde abkühlen lassen. NICHT in den Kühlschrank stellen. Die Masse wird sonst zu fest und ihr brecht euch beim nächsten Schritt beinahe die Finger. Glaubt mir. ;)

Nun verrührt ihr die Masse noch mal kurz und rührt dann die Rum-Rosinen unter. Formt kleine, haselnussgroße Kügelchen und wälzt sie in der Raspelschokolade. Anschließend dürfen sie erst mal für eine Weile in den Kühlschrank um fest zu werden.

Egal ob für euch selbst oder als Mitbringsel … sie sind so lecker, dass der Hinweis „rasch verzehren“ gar nicht gegeben werden muss, denn sie sind eh ratz fatz weg. :)

Teilt eure Kreationen unter dem Hashtag #mbbsmms, wenn ihr mögt. :)
Little treats

Hello lovelies,

are you already waiting in the wings? Rum raisins ready? Chocolate, butter, vanilla sugar and sugar powder in front of you? Great … let's go.



I think it was obvious, that there will be something tasty today after reading the list of ingredients. I thought, we should treat ourselves. I mean, Valentine's day is omnipresent at the moment. You can't hide from rose and red hearts. Even Mr. Bumblebee beats himself this year. This leaves me a bit sceptical. My present is already on the shelf beside my desk, but I'm not free to open it before Friday. *grump* I love this … not!

Let's capture this day. Let's … give ourselves flowers or lovely cards. Invite ourselves into the movies and/or a restaurant. Do ourselves something good. A long bubble bath at candle light. Or maybe cuddling on the sofa with a glas of wine, watching a great movie.
Maybe exactly if you are single at the moment and want to erase this day out of the calendar. Even if you feel lonely, there's always one person who loves you and who do you love. Yourself. Go and break some old pattern of behaviour and have a date with yourself.
However if you are single or not … if you want to take part, share your captured Valentine's Day with the hashtag #wirkapernvalentinstag2014 (on Twitter, Instagram, Facebook, Google+, etc.) and inspire others to do the same. :)

For our "Mädchen Mitmach Sonntag" I've prepared some delicious treats. Rum-Raisin-Pralines. A tasty goodie, which is very easy to make, even if you can't avoid a great mess. :) Here is the recipe:

Ingredients:
100 g rum-raisins
100 g dark chocolate
75 g butter (room temperature)
1 tsp vanilla sugar
50 g sugar powder
grated dark chocolate

Preparation:
Prepare the rum-raisins a day before. Souse the 100 g raisins with brown rum and leave it overnight.

Break the dark chocolate in rough pieces and melt it in a double-boiler. Then mix it with butter, vanilla sugar and strained powder sugar und let it cool down for ca. 30 minutes. DON'T put it in the fridge. The dough will become too hard and you will nearly break your fingers while mix it with the raisins. Trust me. ;)

Mix the dough with the raisins. Then form small balls from the size of a hazelnut and roll it into the grated chocolate. Now you should leave them for a while in the fridge.

However if you make them for yourself or as a gift … they are so delicious, that I don't need the hint, that you should eat them fast, because they will be disapear faster. :)

Share your creations with the hashtag #mbbsmms. I'm very curious about it. :)


Love, Mel … xoxo

Kommentare:

  1. Sieht lecker aus und ich liebe Zartbitterschokolade.

    http://stefanieloves.wordpress.com/

    AntwortenLöschen
  2. Yum, yum, klingt lecker....aber zum Mitmachen ist es am heutigen Sonntag vielleicht schon etwas zu spät. Naja, trotzdem für andere Schmackofatz Gelegenheiten perfekt. Schenkst du denn Herrn Hummel auch etwas zum Valentinstag? Ich schlage ja vor mit gleichen Waffen schlagen und ein grrrrrrrroooßes Paket erst für nächsten Freitag vor seine Nase zu stellen...hehe!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich finde diese Schenkerei zum Valentinstag ja furchtbar. Und das weiß der Herr Gemahl auch. :/ Aber vielleicht sollte ich die ganze Woche mit 'ner Schleife um den Hals rumlaufen und 'nem Schild: Auspacken erst am Freitag. xD

      Ja, ich war heute etwas spät. Letzte Nacht keinen Schlaf bekommen wegen dem Sturm in Nordhessen und Herr Hummel lässt mich dann einfach schlafen ... und schlafen ... und schlafen. ;)

      Löschen
  3. Schöne Idee Mel, sehen auch richtig lecker aus!
    ♥Bine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir. Meine Eltern hatten gestern Besuch und ich habe einen Großteil runter gegeben. Ratz fatz waren die weg. :)
      Ich werde wohl bald mal ein paar Variationen probieren. Zum Beispiel mit Nüssen statt Rosinen.

      Löschen
  4. Antworten
    1. Die sehen nicht nur so aus. Ratz fatz waren die weg :)

      Löschen
  5. I want all of these, they look so fantastic... I'm off to check which of the ingredients I have!

    AntwortenLöschen

Feel free to leave a comment. I'm happy about every single one I get. And be sure: I don't bite, maybe just nibble a bit. ;) xoxo